Mittwoch, 13. Januar 2010

Die Museen in den Schulen

Jede Schule in der Stadt hat ihr eigenes kleine Museum. Die Schüler entwerfen den Inhalt, die Ausstellungsgegenstände werden gemeinsam von Schülern, Lehrern und der Bevölkerung zusammengestellt. Ein Beispiel einer Ausstellung war die Seefahrenden Vorfahren von Romanow Borisoglebs.


Die Holzbearbeitung ist ebenfalls eine alte Tradition. Kinder sammelten Holzgeschirr, das in einer Schule ausgestellt wurde.

Auch jeder Kindergarten hat seine kleine Ausstellung, ein eigenes kleines Museum. Gebasteltes und gemaltes werden dort ausgestellt.

Die Ausstellung wechselt immer wieder, je nach Thema, das sich die Kinder und Erzieher gesetzt haben.




Ein Bild aus Steinen   




Eine Puppenstube aus Clopapierrollen, Papierchen von Süßigkeiten.





Keine Kommentare:

Kommentar posten