Donnerstag, 14. Januar 2010

Das Kosmonautenmuseum

Valentina Tereschkowa, im Tutajever Gebiet geboren, war als erste Frau der Welt im All. Hierauf ist die Bevölkerung sehr stolz und haben ihr ein Museum gewidmet. 20 Jahre hielt der Rekord. Erst dann war es in der USA möglich als Frau ins Weltall zu fliegen.

Valentina Treschkowa war 1937 in Maslennikowo bei Tutajev geboren. Sie war immer schon sehr an Technik interessiert. Von der ausgebildeten Fachfrau für Textilien kam sie über Fach-kenntnisse   von Fallschirm-stoffen zum Interesse am Fliegen. So begann ihre Karriere in der Luft. Sie war Fallschirmspringerin, ließ sich zur Pilotin ausbilden und bewarb sich immer wieder bei der  russischen Raumfahrtbehörde, um sich ausbilden zu lassen. 1962 wurde sie in das Raumfahrtprogramm aufgenommen. 1963 war sie die erste Frau, die in den Weltraum mitreiste.


          
Ein Nachbau in Miniaturausführung der Rakete, mit der die Expedition ins Weltall stattfand.
                                                          
 

Keine Kommentare:

Kommentar posten